Herbst bringt Läufer noch einmal in Fahrt

Tina Wilkens: Die Dienstags-Läufer haben das ganze Jahr über fleißig trainiert und den ein oder anderen Wettkampf absolviert: Olaf Pannenborg ist im April in Hamburg Marathon gelaufen, Judith Rohner und Edgar Niemöller haben neben läuferischen Wettkämpfen u.a. auch den Stuhr-Triathlon absolviert, Jürgen Böseler startete mehrfach erfolgreich über 5km und 10 Kilometer

Am 1. Oktober stand der Halbmarathon in Bremen auf dem Programm. Trainer Andreas Ulferts begleitete Tina Wilkens über die gut 21 Kilometer. Die Sonne schien, die Stimmung an der wunderschönen Strecke war bestens, das Ergebnis des Laufs erfreulich (1:45:23).

Im Ziel trafen die beiden auf Edgar Niemöller, der Ende September zum wiederholten Mal den Berlin-Marathon lief (3:12:49) und sich spontan zur Teilnahme am Halbmarathon in Bremen entschlossen hatte (1:36:38).

 

Zur gleichen Zeit erfüllte sich Judith Rohner ihren sportlichen Traum und lief Marathon in ihrer alten Heimat: Köln. Trotz einiger Unannehmlichkeiten, die sogar kurze Unterbrechungen erforderlich machten, erreichte sie die Ziellinie in 4:11:51.

 

Am Tag der Deutschen Einheit traf sich das Team dann traditionsgemäß am Sportplatz in Ofen, um als Helfer (Judith Rohner, Andreas Flottemesch, Nikolas Baron, Jan Onkelbach, Edgar Niemöller) oder laufend (Uwe Stahmer, Jens Bolting, Tina Wilkens) beim vereinseigenen Herbstlauf tätig zu werden.

 

Ganz ist das Wettkampf-Jahr damit jedoch nicht zu Ende: für Uwe Stahmer und Tina Wilkens steht am 29. Oktober noch der Frankfurt-Marathon auf dem Plan.

Und danach heißt es dann wieder: Leuchtjacken anziehen, Stirnfunzeln aufsetzen und ab auf die Straße. Immer dienstags um 18.00 Uhr.

Wird geladen
×